Wirbelsäulen- und Skoliosesprechstunde

Bei länger bestehenden Rückenschmerzen ist grundsätzlich zunächst einmal eine fundierte Diagnostik (inkl. Bildgebung) erforderlich, um nach Möglichkeit die anatomischen Strukturen, die den Schmerz mit hoher Wahrscheinlichkeit verursachen, zu identifizieren.
Da Rückenschmerzen zunächst nur ein Symptom darstellen und verschiedenste Erkrankungen mit diesem Symptom einhergehen (zum Beispiel internistische oder Tumorerkrankungen, sowie psychosomatische Erkrankungen) ist im Rahmen der Differentialdiagnostik viel Erfahrung notwendig.
Dabei treffen sich die Felder der konservativ interventionellen und der operativen Behandlung, die jeweils eigene Spezialgebiete darstellen. Die allgemeine Meinung in Deutschland bringt zum Ausdruck, dass möglicherweise zu früh und zu schnell operiert wird oder Chancen einer konservativen Behandlung nicht genutzt werden.
Im Rahmen der Diagnostik und Therapie der idiopathischen Skoliose ist zunächst einmal eine exakte Röntgen (Bildgebung) der Wirbelsäule zur Vermessung der Skoliosewinkel (Cobbwinkel) erforderlich. Hierzu besteht in unserer Praxis die Möglichkeit die Wirbelsäule in ihrer gesamten Länge und Statik im Stand zu röntgen und mit entsprechender Software zu vermessen.
Abhängig vom Alter der Patienten und vom Cobbwinkel erfolgt dann die Therapie entweder mit Krankengymnastik und Korsettversorgung oder operativ.

Das Projekt einer gemeinsamen Beratungssprechstunde aus konservativem und operativem Spezialisten soll Ihnen als Patient klare Vorteile bringen:
100% Information über das zugrundeliegende Krankheitsbild
Umfassende und vollständige Beratung über verfügbare konservative und operative Behandlungsmöglichkeiten und deren Prognose
Angabe einer klaren Behandlungsempfehlung

Diese gemeinsame Beratungs-/ Wirbelsäulensprechstunde findet bei uns in Kooperation mit Herrn Prof. Dr. Markus Quante (Chefarzt der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie und Skoliosezentrum in der Schönklinik Neustadt i.H.) und Herrn Dr. Marc Köszegvary (leitender Oberarzt der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie und Skoliosezentrum in der Schönklinik Neustadt i.H.) seit 2009 regelmäßig statt

             

Dr. med. M. Kelm              Prof. Dr. Quante

 

Bei Fragen steht Ihnen das Praxisteam gerne zur Verfügung.

 

Termin online buchenDoctolib

Free WordPress Themes, Free Android Games
accumsan commodo venenatis, id diam leo. Sed pulvinar dolor vel, sed ut